Turnierbericht C2 vom Baltic Cup in Polen

Am Pfingstwochenende erfüllte sich für unsere Jungs der 2. C-Junioren der  Traum von der internationalen Bühne.  Das Ziel hieß Kamien Pomorski in Polen, wo wir am Baltic – Cup 2016 teilnehmen sollten.


Neben den C-Junioren trugen auch Teams der Altersklassen F bis D am 15. und 16. Mai auf zwei Fußballplätzen im Stadion Gryfa ihre Turniere aus. Während die meisten polnischen Teams aus den naheliegenden Städten Stettin und Wolin jeweils an den Turniertagen anreisten, waren die deutschen Gäste in schönen Bungalowdörfern entlang der Ostseeküste untergebracht. Wenn sich dies schon nach einer logistischen Meisterleistung anhört, sei nicht verschwiegen, dass über die ganzen Spieltage hinweg die deutschen Teams per Busshuttle zum Stadion gefahren wurden. Für die tolle Organisation sei ein großes Dankeschön und Lob an Achim Golly und die weiteren Veranstalter ausgesprochen. Wir haben uns sehr wohlgefühlt!



Zwar weiterhin unter JFC Berlin firmierend bildete unsere Truppe allerdings eine Spielgemeinschaft mit der C2 vom Friedrichshagener SV. Vier Spieler entsendete deren Trainer Wulf Richter in unser Team, die wir sehr gerne bei uns hatten. Danke an Frederik, Janis, Joshua und Lucas sowie deren Betreuer Stefan!



Bei der Darstellung unserer Turnierbilanz möchte ich mich an die Worte von Wulf halten: „Der sportliche Erfolg hielt sich zwar in Grenzen“, aber dennoch sammelten die Jungs wertvolle Erfahrungen. Insbesondere die Football Academy Stettin bot mit ihren zwei Teams ein spielerisches Niveau, das unserer 2. C bisher noch nicht begegnet ist. Wegen all dieser Dinge werden wir die drei Tage in schöner Erinnerung behalten. Ganz ausdrücklich möchte ich mich auch bei den in der Organisation und Betreuung mithelfenden Eltern bedanken! Ohne Euch wäre die Fahrt so nicht möglich gewesen.

JFC Berlin: Samuel, Frederik, Philipp, John, Erik, Jonathan, Domenik, Joshua, Niklas, Dennis, David, Denny, Lucas, Ameri, Janis