03.01.2016 - Lichtenberger Hallenmeisterschaft

 

 

 

Unter acht Teilnehmern belegte der JFC den 3. Rang. Mehr war an diesem Tag auch nicht möglich, die Finalisten BFC und L 47 (1:2) spielten einen besseren Ball. Bereits im ersten Gruppenspiel musste unser Team eine 2:4 Niederlage gegen Sparta hinnehmen, konnte sich dann aber im weiteren Verlauf steigern. Es folgten Siege gegen Kickers Berlin (7:0) und TSV Lichtenberg (6:0). Trotz einer kämpferischer Leistung musste man sich im Halbfinale dem BFC 0:2 geschlagen geben. Im Spiel um Platz traf man erneut auf Sparta und revanchierte sich für die Auftaktniederlage mit einem verdienten 2:1 Sieg. Von allen Trainern wurde unser Keeper Pascal Parpart zum besten Torwart des Turniers gewählt. 

 

 

 

09.01.2016 - Neujahrsturnier beim BSV Eintracht Mahlsdorf

 

 

 

Einen kuriosen Turnierverlauf erlebte unser Team sowie die zahlreichen Zuschauer beim sehr gut besetzten Teilnehmerfeld von 16 Mannschaften bei Eintracht Mahlsdorf. 

 

Nach dem 1:1 Auftakt gegen dem FSV Lok Eberswalde unterlag unsere Mannschaft mit 1:2 gegen den Köpenicker SC. Im letzten Gruppenspiel konnte beim Stand von 1:1 ein Strafstoß abgewehrt werden, um in Unterzahl das Spiel mit 2:1 zu gewinnen. Dieser Sieg gegen den spielstarken Berliner SC und das "richtige Resultat" im Parallelspiel sorgten dafür, die Zwischenrunde der bestplatzierten Teams zu erreichen.  

 

Nun konnte sich unser Team von Spiel zu Spiel steigern und erreichte als Gruppensieger souverän das Halbfinale. Zunächst wurde der spätere drittplatzierte Stern Marienfelde mit 5:0 bezwungen, gegen Reinickendorfer Füchse 1:1 gespielt und gegen den SC Staaken mit 2:0 gewonnen. 

 

Im Halbfinale lag man gegen Fortuna Biesdorf bis 90 Sekunden vor Spielende mit 0:2 zurück. Unser Ausgleichstreffer mit dem Schlusspfiff und der anschließende Erfolg im Entscheidungsschiessen, bedeuteten die Finalteilnahme. 

 

Hier traf man erneut auf den Berliner SC. Nach ausgeglichenem Spiel stand es 0:0. Erneut hatten wir die treffsicheren Schützen in unseren Reihen und feierten einen verdienten Turniersieg. 

 

 

 

Gut gemacht Jungs. Das Team der C1 gewinnt das gut besetzte Hallenturnier bei Eintracht Mahlsdorf im Finale gegen den Berliner SC. Sowohl das Halbfinale gegen Biesdorf, als auch das Finale entschieden die Jungs jeweils in der Verlängerung vom Siebenmeterpunkt. Spannung, Aufregung bis zum letzten Pfiff, einfach große Klasse Jungs.

 

Auf geht's JFC

 

 

 

24.01.2016 - Wintercup des SV Rot-Weiß Werneuchen

 

 

 

Beim sehr gut organisierten Wintercup des SV RW Werneuchen wurde unser junges Team (Jahrgang 2002/2003) verdienter Turniersieger.

 

In der Vorrunde wurde Werneuchen III und II  mit 8:2 und 8:0 bezwungen, der BSV Blumberg mit 4:0.

 

Auch im Halbfinale spielte unser Team souverän und bezwang das Gastgeberteam I mit 5:0. Erst im Finale erlebten wir größeren Widerstand, um am Ende die SG Schwanebeck mit 1:0 zu bezwingen.

 

Als besten Spieler des Turniers und erfolgreichster Torschütze wurde Steve Fenner ausgezeichnet. 

 

 

 

24.01.2016 - 2001er CUP 2016 - VfB Fortuna Biesdorf

 

 

 

Einen achtbaren 6. Platz erreichte unser Team beim sehr gut besetzten Hallen-Cup des VfB Fortuna Biesdorf.

 

16 Teilnehmer aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Berlin zeigten Fußball auf großem Niveau.

 

Verlustpunktfrei setzte sich unser Team in der Vorrunde durch (Biesdorf 1:0, 1. FC Magdeburg 2:1, Köpenicker SC 4:0)

 

und zog damit in die Zwischenrunde der besten acht. 

 

Auch hier konnte man überzeugen, unterlag unglücklich Türkiyemspor mit 0:1, besiegte den FC Nordost mit 2:1 und bot Babelsberg 03 beim 0:2 großen Widerstand. Im Spiel um Rang 5 musste man sich Fortuna Biesdorf geschlagen geben. 

 

Von allen Trainern wurde Pascal Parpart als bester Spieler des Turniers gewählt. 

 

 

JFC Jungs schlagen sich gut im ersten Wettkampf 2016
Folgende Spieler wurden Turnierzweiter:
Team 1:
Kevin Nguyen; Simon Kayenberg; Stojan Otto; Tu Anh Nguyen; Cedrik Springer; Joel Spolaczyk
Team 2:
Natan Hayauchi; Levin Reichert; Marcin Cabanski; Cyriac Olzmann; Bela Bierei; Julian Schäfer
  
Zum Neujahrsturnier hatte RW Hellersdorf eingeladen. Sechs Mannschaften kämpften um begehrte Medaillen.
Eine Halle mit guten Bedingungen für die Zuschauer und die Spieler. Die erste Wettkampfbelastung für unsere Jungs war durchaus erfolgreich.
Wir hatten allen Spielern Gelegenheit gegeben, Turniererfahrungen zu sammeln.
So wechselten wir in jedem Spiel komplett ein Team aus. Die ersten drei Spiele gewann der JFC mit 1:0 und der Weg zum Turniersieg war offen.

Dann schlug der Turniermodus zu. Nach langer Pause wurde auch der Wiederbeginn mehrfach unterbrochen aus unerklärlichen Gründen. Jedenfalls fehlte in der Partie gegen den späteren Letzten die Konzentration und 0:2.
Das Finale gegen Neuenhagen wurde dann auch mit 0:2 verloren.
Eigentlich waren wir dann Dritter (nach Toren), doch die Ausrichter erlaubten unseren Kindern noch ein Entscheidungsspiel gegen den Gastgeber RW Hellersdorf. Da gelang ein 1:1, also Siebenmeterschießen. Das konnte der JFC knapp mit 3:2 gewinnen.
So sprang noch Platz Zwei heraus und alle Beteiligten unseres Vereines waren zufrieden.

Sportlich waren wir das beste Team, die Spielanlage war ordentlich und der Versuch, von hinten aus Fußball zu spielen machte den Zuschauern Spaß.
Glückwunsch!!!
Lobenswert die Ausdauer unserer Eltern oder Betreuer und die Toleranz einer etwas merkwürdigen zeitlichen Turniergestaltung gegenüber.
…aber wie sagte ein weiser Mann : “ ..die Darts WM ist vorbei und Bundesliga hat auch noch Pause…“